Start Lesungen/Termine Kriminalromane Kurzkrimis Krimi-Cops
 
 
Fischfutter
Kalte Blicke
Fieses Foul

 
 
 
Fischfutter steht unter dem Motto:

Wenn dir ein Haifisch seine Zähne zeigt,
glaube nicht, dass er dich anlächelt!

- Adelaide, South Australia, Semaphore Beach -


Was nach Scheiße riecht, ist meistens auch Scheiße!

- Angie -


Zum Inhalt:

Hartmann ist entsetzt, als Egon Budde, die Düsseldorfer Fußballlegende, mitten in der Nacht völlig aufgelöst vor seiner Wohnungstür steht. Budde ist mächtig unter die Räder gekommen. Sein ehemaliger Trainer „wohnt“ im Pfeiler der alten Hammer Eisenbahnbrücke und hat … einen Mord beobachtet.
Jetzt sind die Bullen hinter ihm her, - dem einzigen Zeugen -, denn Polizisten sollen es gewesen sein, die den Mann in einer leer stehenden Lagerhalle eiskalt erstochen haben.
Äußerst unwahrscheinlich, denkt Hartmann, gewährt Budde aber Unterkunft. Am nächsten Tag ist der wieder verschwunden.
Dafür wird bei der Fähre in Kaiserswerth eine männliche Leiche im Rhein gefunden. Erstochen …
Hartmann macht sich auf die Suche, muss aber feststellen, dass der Hafen eine kleine fremde Welt für sich ist. Große Haie, kleine Fische. Und man landet schneller als Fischfutter im Hafenbecken, als man glaubt ...
Hartmann zur Seite stehen wieder sein drogensüchtiger Kumpel Angie, der einarmige Wirt Krake, Regenrinnen-Rita, die einzige Prostituierte Düsseldorfs über zwei Meter und Nachbar Jonny, der Taxi fahrende Medizinstudent aus Ghana.